Blog über Architektur- und Designpsychologie

METHODEN

Techniken und Ansätze, um Architektur und Design auf psychologischem Wissen aufzubauen.

Aus der Gesundheitspsychologie ist bekannt: Wer sein Verhalten ändern will, braucht einen starken Willen. Diese Erkenntnis lässt sich nutzen, damit auch neue Produkte besser bei den Nutzern ankommen.

Das Entwicklen von Prototypen für Architektur- und Stadtprojekte ist vergleichsweise ungewöhnlich. Neue Technologien könnten das bald ändern.

Durch Gamification können Nutzer motiviert und die Interaktion mit einem Produkt gesteigert werden. Doch wie genau lässt sich ein durchdachtes Konzept erstellen?

Iteratives Design ist für erfahrene Designer nichts Neues mehr. Gutes Design sollte jedoch nicht nur im Entstehungsprozess seine Umwelt berücksichtigen, sondern auch, wenn es bereits existiert.

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

Melde dich für unseren Newsletter an